Trip to Accra

kids playing at the beach

Ein hallo an alle aus Ghana. Letztes Wochenende sind wir von Ho nach Accra gefahren um zwei Voluntäre (Maria und Ulli) zu verabschieden, deren Zeit hier nun zu Ende gegangen ist.

In Accra haben wir uns ein wenig die Stadt angeschaut und waren am Makola Market. Das ist ein kleines Stadtviertel in dem ein Verkaufsstand am anderen zu finden ist. Ein wenig chaotisch, eng und manchmal etwas stickig. Aber es gibt wohl kaum etwas, was man dort nicht kaufen könnte.

Anschließend waren wir am Stand „mal schnell“ etwas essen gegangen. Das hat mehr als 2 Stunden gedauert bis unsere Bestellung tatsächlich bei uns eintraf. Und von Eile war nie etwas zu spüren. Typisch afrikanisch würde ich sagen. Ja Geduld ist etwas was man hier wirklich lernen kann. Alles andere hilft auch einfach nichts.

Eine Art Gallery haben wir auch noch besichtigt und der Brandung des Meeres gelauscht.

Am nächsten Tag waren wir am Strand und sind in die Große Shopping Mall eingefallen um europäisches Essen zu uns zu nehmen. Nach ein paar Stunden in der Shopping Mall hat sich fast das Gefühl eingestellt irgendwo in Europa zu sein.

Anschließend ging es 3 Stunden mit dem TroTro zurück nach Ho.

Hello to all from Ghana. Last weekend we traveled from Ho to Accra to say goodbye to two voluntaries (Maria and Ulli) who’s time was come to an End here.

In Accra we visited the city and gone to Makola Market. This is like a district where you can find one shop on each other. It is a little bit chaotic, tight and sometimes stuffy. But there is nearly nothing what you can’t find and buy here.

After that we were on the beach and gone for having a „quick“ lunch. To say quick, it means it lasts more than 2 hours waiting to became the meal served. This is sometimes typical to Africa. Yes to learn about patience is one of ones task you can learn here. You can’t do anything on it.

We also visited an Art Gallery and listened to the sound of the ocean.

The next day we entered the big shopping mall to eat typical European food. After several hours in the shopping mall you got the feeling of being elsewhere in Europe.

We drove back home in a TroTro for about 3 hours.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s