Buch: „Ich bin da noch mal hin“

ich bin da noch mal hin

Anne Butterfield ist 2010 den Camino Frances (Jakobsweg in Nordspanien) erneut gelaufen. Im Jahr 2001 traf Sie bei Ihrer ersten Wanderung auf Hape Kerkeling dessen Buch 2005 erschienen ist und sofort zum Verkaufsschlager wurde. Das Buch hat nicht nur Hape Kerkeling bekannter gemacht, als er ohnehin schon war, sondern auch Anne Butterfield, die aber davon lange nichts ahnte.

Das Buch „Ich bin da noch mal hin.“ ist keine Neuauflage von Hape Kerkelings Buch. Authentisch und gespickt mit trockenem Humor, beschreibt Anne Butterfield Ihre eigene Geschichte und die damit verbundenen Erfahrungen.

Ihren Plan den Camino nach Santiago mit dem Fahrrad zurückzulegen, weil dies schneller geht und Sie mehr Zeit für die Leute und Landschaftsbetrachtungen hat legt sie glücklicherweise bald ad Akta. So geht Sie wie die allermeisten Pilger den Weg der Wanderer und erreicht damit Ihr ursprüngliches Ziel, mehr Zeit für die Leute und Betrachtungen der Inneren und äußeren Landschaft zu haben.

Zitat von Anne Butterfield: „Auf einem hölzernen Pfeil, der in einem Birkenwald und nach Santiago weist, hat jemand mit Kreide gekritzelt:  Danke für die Erinnerung! Ich hatte es fast vergessen.

Und weiter Schreibt Sie: „Der Camino ist ein Weg, der Pilger zurückführt zu jenen ewigen Werten, die wir schon unser Leben lang kennen. Zu jenen Werten, die, mit den Worten des englischen Philosophen Alain de Botton, das sind, was wir wissen müssten, aber in entscheidenden Momenten zu vergessen schaffen. Diese gemeinsamen Prinzipien gibt es nicht nur im Christentum, aber ich habe Sie hier wiederentdeckt, auf dem Camino, auf einer christlichen Wallfahrt.“

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Ein gutes Buch für alle, die Interesse für den Jakobsweg und das Leben mitbringen.

Advertisements

3 Kommentare

    1. Hello Anne, Thank you for commenting my little rezension. I feel honored. This year i also walked the camino de santiago. So i can totally agree with that, what you have written in your book.
      I look forward that hopefully many people will go the camino in spain and even also attentive in their lives.

      Buen Camino!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s